10.000 € Privatspende für Förderprojekt

Landkreis Passau GesundheitseinrichtungenAllgemein, Fundraising, Startseite

Freuen sich über die großzügige Spende, die Spenderin selbst möchte anonym bleiben (v.l.): A. Cornelia Bönnighausen, Geschäftsführerin, Dr. Thomas Skrebsky, Ärztlicher Leiter Krankenhaus Rotthalmünster, Peter Baumgartner, Verwaltungsleiter Krankenhaus Rotthalmünster sowie Walter Haslinger, stellvertretender Pflegedienstleiter

Freuen sich über die großzügige Spende, die Spenderin selbst möchte anonym bleiben (v.l.): A. Cornelia Bönnighausen, Geschäftsführerin, Dr. Thomas Skrebsky, Ärztlicher Leiter Krankenhaus Rotthalmünster, Peter Baumgartner, Verwaltungsleiter Krankenhaus Rotthalmünster sowie Walter Haslinger, stellvertretender Pflegedienstleiter.

Letzte Woche erhielt das Krankenhaus Rotthalmünster eine private Großspende in Höhe von 10.000 Euro. Die Spenderin möchte anonym bleiben. Mit einem symbolischen Spendenscheck dankt ihr die Gesundheitseinrichtung für die finanzielle Unterstützung. „Das ist eine unglaublich hohe Summe und wir freuen uns riesig darüber. Jeder Cent davon fließt direkt in die Investition des großen Bauprojekts an unserem Standort Rotthalmünster“, freut sich A. Cornelia Bönnighausen, Geschäftsführerin der Landkreis Passau Gesundheitseinrichtungen. Auch Dr. Thomas Skrebsky, Ärztlicher Leiter des Krankenhauses Rotthalmünster, spricht seinen herzlichen Dank aus. Die Spende sei ein großartiger Start und er hoffe sehr, dass die Bürger aus der Region die wichtigen Förderprojekte an allen drei Krankenhäusern weiter so tatkräftig unterstützen.

Gemeint sind die aktuell geplanten Vorhaben zum weiteren Ausbau der medizinischen Versorgungsqualität: Dazu gehören neben dem Neubau am Krankenhaus Rotthalmünster, auch der Neubau der Akutgeriatrie am Krankenhaus Vilshofen sowie der Erweiterungs-Neubau der Psychosomatischen Klinik Südostbayern am Krankenhaus Wegscheid. Diese sollen durch Spendengelder von Privatpersonen und Unternehmen mitfinanziert werden. Denn ohne Eigenmittel und zusätzliche Finanzierungsquellen sind die großen Bauprojekte nicht realisierbar. Dafür betreiben die Landkreiskliniken seit rund drei Wochen das sogenannte Fundraising. Bürger, Stiftungen und Unternehmen können mit einer Spende das Bauprojekt an ihrem Krankenhaus mit unterstützen.

Alle Informationen zu den Förderprojekten an allen drei Krankenhäusern und den Spendenmöglichkeiten gibt es hier:

Zur Spendenseite „Hilf uns Helfen“