Willkommen in unseren Kliniken

Alle wichtigen Informationen rund um Ihren Krankenhausaufenthalt bzw. den Ihrer Angehörigen haben wir hier für Sie zusammengefasst.

 

Körperpflege und Toilettenartikel

  • Handtücher, Waschlappen
  • Seife, Duschgel, Shampoo
  • Zahnbürste, -pasta, -becher
  • Zahnprothese(n), Prothesenbecher
  • Individuelle Pflegemittel (z. B. Rasierapparat)
  • Hygieneartikel

Kleidung

  • Schlafanzüge, Nachthemden
  • Morgenmantel oder bequeme Hauskleidung
  • Haus-, Straßenschuhe
  • Strümpfe
  • Unterwäsche
  • Kleidung für die Entlassung

Wichtige Dokumente (falls vorhanden)

  • Versichertenkarte
  • Patientenverfügung
  • Vorsorgevollmacht
  • Allergieausweis
  • Blutgruppenausweis
  • Herzschrittmacherausweis
  • Marcumarpass
  • Diabetikerausweis
  • Impfpass
  • Röntgenpass
  • Tumorpass
  • Pflegeüberleitungsbogen, wenn Sie durch einen ambulanten Pflegedienst oder in einem Pflegeheim versorgt werden
  • Adresse und Telefonnummer Ihrer nächsten Angehörigen und/oder Name und Telefonnummer Ihres ambulanten Pflegedienstes, Ihres Pflegeheimes, des gesetzlichen Betreuers

Sonstiges

  • Brille – Hörgerät – Gehhilfen – Stützstrümpfe
  • Wecker – Schreibutensilien – Evtl. Bücher, Zeitschriften

Wertgegenstände

Bitte denken Sie daran, überdies nur das Nötigste für Ihren Krankenhausaufenthalt mitzubringen. Geben Sie Wertgegenstände und größere Geldbeträge Ihren Angehörigen mit. Sie können diese auch bei uns hinter­legen. Nehmen Sie hierzu bitte Kontakt mit dem Pflegepersonal auf. Lassen Sie Wertgegenstände nie unbeaufsichtigt im Patientenzimmer liegen. Wir übernehmen hierfür keine Haftung.

Anmeldung und Aufnahme

Die Anmeldung kann persönlich durch Sie oder auch durch Angehörige erfolgen. Wir möchten Sie auf unsere allgemeinen Vertragsbedingungen und Pflegekostentarife/DRG-Entgelttarife hinweisen.

Abrechnung

Sind Sie Mitglied einer gesetzlichen Krankenversicherung, so rechnen wir direkt mit Ihrer Krankenkasse ab.
Sind Sie Mitglied einer Privatkrankenversicherung, so möchten wir Sie bitten, sich im Vorfeld der Behandlung bei Ihrer Versicherung bezüglich der Leistungen sowie der Abrechnung zu informieren.

Parkplätze

An unseren Kliniken stehen Parkplätze für Besucher und ambulante Patienten zur Verfügung. Als stationärer Patient sollten Sie Ihr Auto zu Hause lassen. Dort steht es sicherer und blockiert nicht dringend benötigte Parkplätze.

Medikamente

Sie können wesentlich zu Ihrer Genesung beitragen, wenn Sie die Medikamente, die Sie während Ihres Aufenthaltes verordnet bekommen, regelmäßig und gewissenhaft einnehmen. Medikamente, die Sie zu Hause eingenommen haben, dürfen Sie während Ihres Klinikaufenthalts nicht ohne Absprache mit Ihrem Stationsarzt weiter einnehmen. Auch wenn Ihnen diese Medikamente immer geholfen haben, kann der Gebrauch dann eine Gefährdung für Ihre Gesundheit und Ihren Heilerfolg darstellen.

Alkohol, Rauchen

Bedenken Sie bitte, dass die Wirkung von Medikamenten durch Genuss von Alkohol beeinträchtigt oder verändert wird. Wenn Ihnen während Ihres Aufenthalts Medikamente verordnet werden, halten Sie bitte erst Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt. Haben Sie bitte Verständnis, dass in unseren Kliniken das Rauchen generell nicht gestattet werden kann.

Besuchszeiten

Bitte besuchen Sie Ihre Angehörigen nur in kleinen Gruppen und soweit möglich, erst ab 14.00 Uhr. Die Besuchszeit endet um 20.00 Uhr. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf die anderen Patienten im Zimmer.

Sie werden entlassen, wenn der behandelnde Arzt (bei Belegpatienten der zuständige Belegarzt) eine stationäre Behandlung nicht mehr für notwendig hält oder wenn Sie ausdrücklich die Entlassung wünschen. Sollten Sie das Krankenhaus entgegen ärztlichem Rat vorzeitig verlassen, bitten wir Sie, dies schriftlich zu erklären. Haben Sie dafür bitte Verständnis.
Vergessen Sie bitte auch nicht, bei Ihrer Entlassung Folgendes zu erledigen:

  • Zuzahlung (Eigenbeteiligung an den Krankenhauskosten)
  • Abholung hinterlegter Wertgegenstände bei der Verwaltung

ZUZAHLUNG
Aufgrund geltenden Rechts müssen Versicherte vom Beginn der Krankenhauspflege an, innerhalb eines Kalenderjahres für längstens 28 Tage, 10,– € pro Kalendertag an das Krankenhaus zahlen. Das Krankenhaus leitet diesen Betrag an die Krankenkasse weiter.

Diese Zuzahlungspflicht besteht nicht bei:

  • Patienten bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Selbstzahlern und Patienten mit privater Krankenkasse
  • Heilfürsorgeberechtigten
  • Berufsgenossenschaftlicher Heilbehandlung
  • Patienten der Postbeamtenkrankenkasse, A- und B-Mitglied
  • Patienten, die nach dem Bundesversorgungsgesetz (BVG) versichert sind
  • Bundeswehrsoldaten

Wir bitten Sie, den Zuzahlungsbetrag am Tag Ihrer Entlassung am Empfang des Krankenhauses zu entrichten. Dies ist auch per Überweisung (Rechnung) oder EC-Kartenzahlung möglich. Sollten Sie feststellen, dass Sie die Zuzahlung zu Unrecht geleistet haben, so wenden Sie sich wegen der Erstattung der überbezahlten Beträge bitte unmittelbar an Ihre Krankenkasse.

FUNDSACHEN
Sollten Sie trotz Achtsamkeit etwas vergessen haben, bewahren wir Ihr Eigentum maximal drei Monate auf. Nach Ablauf der Frist wird über die Fundsachen anderweitig verfügt. Wenn Sie nach Ihrem Aufenthalt etwas vermissen, nehmen Sie bitte mit dem Empfang der Kliniken Kontakt auf.

Kapelle

Unsere Krankenhäusern Rotthalmünster, Vilshofen und Wegscheid haben eine eigene Kapelle, in denen regelmäßig katholische Gottesdienste abgehalten werden. Diese werden in die Patientenzimmer übertragen und können vom Krankenbett aus verfolgt werden.

Kiosk und Cafeteria

  • Im Erdgeschoss der Krankenhäuser Rotthalmünster und Vilshofen befindet sich ein Kiosk mit Cafeteria.
  • In Wegscheid gibt es einen Automaten mit Getränken und kleinen Snacks.
  • In der Rheumaklinik Ostbayern kann die Cafeteria des Orthopädiezentrums besucht werden.

Klinikinfokanal „KIK“

Den Programmplatz unseres eigenen Klinikinfokanals entnehmen Sie bitte der TV-Sender-Übersicht.
An der Rheumaklinik Ostbayern ist der KIK nicht verfügbar.

Friseur

Sie können über die Stationspflege die Nummer eines Friseurs erfragen, den Sie auf Ihr Zimmer bestellen können. Die Kosten hierfür sind selbst zu tragen.

Fußpflege

Unsere Pflege vermittelt Ihnen gerne einen Termin für eine medizinischen Fußpflege, die von einem Kosmetikstudio der Umgebung durchgeführt wird. Die Kosten sind vom Patienten zu tragen.

Telefon

In der stationären Patientenaufnahme kann kostenpflichtig ein Telefonanschluss beantragt werden .

Fernseher und Radio

Alle Patientenzimmer sind mit Radio- und Fernsehgeräten ausgestattet. Die Benutzung ist kostenfrei.

Internet

In Zusammenarbeit mit der Telekom bieten wir einen kabellosen Internet-Zugang über einen Hotspot an. Voraussetzung sind ein WLAN-fähiges Endgerät und ein Vertrag mit Hotspot-Option. Ersatzweise kann am Empfang des Krankenhauses ein Hotspot-Pass erworben werden.
Kosten: 4,95 EUR pro Tag (Rotthalmünster und Wegscheid), 19,95 pro Woche (Vilshofen)
Restguthaben können problemlos an einem der ca. 8.000 Hotspot-Standorte in Deutschland aufgebraucht werden.

Post

Ihre Post wird Ihnen in der Regel umgehend überbracht. Abgehende Post geben Sie bitte in den Briefkasten (Krankenhauseingang) oder am Empfang ab, der für die Weiterbeförderung Sorge tragen wird.

Wenn Sie das Krankenzimmer nicht verlassen können, übernimmt dies auch gerne Ihre Krankenschwester bzw. Ihr Krankenpfleger.

1) Unterbringung in einem Einbettzimmer
2) Unterbringung einer Begleitperson
3) Chefarztbehandlung

Zu den Kosten, die bei einer Chefarztbehandlung anfallen, händigen wir Ihnen gerne ein Informationsblatt aus.

Weitere Infos zu unseren Wahlleistungen