Pflege-Netzwerk im Dialog

Landkreis Passau GesundheitseinrichtungenNews, Startseite VOF

Organisator Roland Gibis (2.v.r.) mit den Referenten (v.l.) Dr. Ulrich Resch, Dr. Julia Wick und Walter Haslinger.

Informationsveranstaltung für Pflegedienste und Altenheime am Krankenhaus Vilshofen

Organisator Roland Gibis (2.v.r.) mit den Referenten (v.l.) Dr. Ulrich Resch, Dr. Julia Wick und Walter Haslinger.

Organisator Roland Gibis (2.v.r.) mit den Referenten (v.l.) Dr. Ulrich Resch, Dr. Julia Wick und Walter Haslinger.

Unter dem neuen Namen „Pflege im Dialog“ fand kürzlich am Krankenhaus Vilshofen das jährlich stattfindende Pflege-Netzwerktreffen (ehemals ambulante Dienste-Treffen) statt. Im Fokus der diesjährigen Veranstaltung standen drei Fachvorträge: Dr. Ulrich Resch, zertifizierter und spezialisierter Zahnarzt für Alterszahnheilkunde, informierte über die zahnärztliche Versorgung von Senioren in Pflegeeinrichtungen. Danach referierte Dr. Julia Wick, Assistenzärztin Innere Medizin am Krankenhaus Vilshofen, über Demenz und Delir bei älteren Patienten. Abschließend folgte ein Vortrag von Walter Haslinger, Diplom-Pflegewirt (FH) und stellvertretender Pflegedienstleiter der Landkreis Passau Gesundheitseinrichtungen, über die neuen Pflegegrade sowie die damit einhergehenden Veränderungen.

Organisiert wurde das Treffen von den Landkreis Passau Gesundheitseinrichtungen unter der Federführung von Roland Gibis, Stabsstellenmitarbeiter der Pflegedienstleitung. Das gegenseitige Kennenlernen von Krankenhaus und ambulanten Diensten sei sehr wichtig. Laut Gibis ist das Treffen eine „Plattform zur kontinuierlichen Informationsvermittlung“. Weiter erklärt er: „Im gegenseitigen Austausch können wir sicherstellen, dass unsere Patienten bei der Überleitung in die häusliche Pflege gut versorgt sind.“

Zum Pflegedienst