Treue Mitarbeiter im Krankenhaus Vilshofen

Landkreis Passau GesundheitseinrichtungenAllgemein, News, Startseite VOF

Gruppenfoto-web

Am Dienstag wurden am Krankenhaus Vilshofen das 25-jährige sowie 40-jährige Dienstjubiläum von insgesamt vier Mitarbeitern gefeiert sowie drei langjährige Mitarbeiter wohlverdient in den Ruhestand verabschiedet. Geschäftsführerin A. Cornelia Bönnighausen begrüßte alle Anwesenden zur Feier in den Zentralen Diensten und übergab das Wort. „In Zeiten der Flexibilität und Mobilität können wir langjährige und treue Mitarbeiter nicht genug wertschätzen“, beginnt Verwaltungsleiter Josef Mader seine Rede. „Erfahrene und souveräne Mitarbeiter meistern auch schwierige Situationen gelassen und sind Vorbilder für die jüngeren Kollegen.“ Alle anwesenden Personen hätten in den vielen Arbeitsjahren in der Klinik so viel vollbracht, dass man deren Leistung schon als Lebenswerk bezeichnen könne.

Feierten am Krankenhaus Vilshofen Jubiläum und Abschied (v.l.n.r.): Andreas Schiller, Walter Haslinger, Anna Bartel, Monika Kapfhammer, Johann Penzenstadler, Monika Mitterbacher, A. Cornelia Bönnighausen, Christiane Orthuber, Karl-Heinz Zuck, Maria Hartl, Dr. Ludwig Weber und Josef Mader. Nicht im Bild: Renate Kuppert, Ignaz Kobler-Bernkopf und Josef Urmann.

Seit 25 Jahren mit dabei: Stellvertretende Küchenleiterin Christiane Orthuber sowie Ignaz Kobler-Bernkopf, Krankenpfleger von Station 3. Seit 40 Jahren mit dabei: Monika Mitterbacher, Krankenpflegehelferin von Station 4 und Renate Kuppert, Krankenpflegehelferin von Station 4. In den wohlverdienten Ruhestand wurden verabschiedet: Monika Kapfhammer, Krankenschwester von Station 4, Maria Hartl, Krankenschwester von Station 6 sowie Verwaltungsangestellter Josef Urmann.

In Zeiten der Flexibilität und Mobilität können wir langjährige und treue Mitarbeiter nicht genug wertschätzen.Josef Mader, Verwaltungsleiter

Chefarzt Dr. Ludwig Weber sprach ein herzliches Dankeschön an alle Jubilare und Ruheständler aus. Sie alle machen das Krankenhaus mit ihrem Charme und Engagement zu etwas Besonderem, sodass man sich von anderen Häusern abhebe. Im Namen der Pflegedienstleitung zollte Walter Haslinger den Anwesenden seinen höchsten Respekt für die erbrachten Leistungen und den enormen Einsatz in den letzten Jahrzehnten. Anna Bartel dankte allen im Namen des Betriebsrates, aber auch persönlich für die lange und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Für die Zukunft wünschte sie den ausgeschiedenen Mitarbeitern von Herzen alles Gute und vor allem Gesundheit. Auch Johann Penzenstadler, Leiter von Station 6, Andreas Schiller, Bereichsleiter der Stationen 3, 4 und 5 sowie Küchenleiter Karl-Heinz Zuck war es ein persönliches Anliegen, bei der Feier ihrer langjährigen Mitarbeiter mit dabei zu sein. Abschließend überreichten Geschäftsführerin Bönnighausen, Verwaltungsleiter Mader und Chefarzt Dr. Weber Blumensträuße sowie kleine Geschenke.