Dr. Jindrich jetzt zertifizierter Fußchirurg

Landkreis Passau GesundheitseinrichtungenAllgemein, News, Startseite VOF

Dres. Rieger + Jindrich_Krankenhaus Vilshofen

Unfallchirurgie, Orthopädie und Sportmedizin am Krankenhaus Vilshofen: Oberarzt MUDr. Milan Jindrich hat sich auf den Schwerpunkt Fuß- und Sprunggelenkchirurgie spezialisiert.


  • Dr. Milan Jindrich (r.), Oberarzt der Abteilung für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sportmedizin unter der fachlichen Leitung von Chefarzt Dr. Hans-Otto Rieger, hat sich auf die Fuß- und Sprunggelenkchirurgie spezialisiert.

    Dr. Milan Jindrich (r.), Oberarzt der Abteilung für Unfallchirurgie, Orthopädie und Sportmedizin unter der fachlichen Leitung von Chefarzt Dr. Hans-Otto Rieger.

  • Im März erwarb der Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie sein Zertifikat als Fußchirurg von der Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie e.V. (GFFC). Dr. Jindrich, der seit rund 10 Jahren in der Unfallchirurgie/Orthopädie tätig ist, wechselte im April vergangenen Jahres vom Klinikum Passau ins Krankenhaus Vilshofen. Dort arbeitet der Fußchirurg eng mit dem gesamten Team der Unfallchirurgie, Orthopädie und Sportmedizin unter der fachlichen Leitung von Chefarzt Dr. med. Hans-Otto Rieger zusammen. “Wir behandeln am Krankenhaus Vilshofen ein breites Spektrum von Verletzungen im Bereich des Bewegungsapparats, dazu gehören natürlich auch Verletzungen der Füße und Sprunggelenke”, erklärt Chefarzt Dr. Rieger.

Darum freue es ihn sehr, dass Dr. Jindrich sich zum zertifizierten Fußchirurgen weitergebildet hat und die unfallchirurgische Fachabteilung mit seiner Expertise auf diesem Gebiet weiter verstärkt. “Im Rahmen der Notfallversorgung behandeln wir sämtliche knöcherne Verletzungen des Fußes und Sprunggelenks, ebenso wie Weichteilverletzungen”, sagt Dr. Jindrich und ergänzt: “Dazu gehören auch Risse der Sehnen des Vor- und Rückfußes, die mittels Naht oder Sehnenersatz versorgt werden müssen.” Als Lokales TraumaZentrum ist das Krankenhaus Vilshofen bestens gerüstet für die 24/7-Notfallbehandlung solcher frischer Verletzungen.

Dr. Milan Jindrich, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Zertifizierter Fußchirurg (GFFC)

Dr. Milan Jindrich, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Zertifizierter Fußchirurg (GFFC)

Jeden Dienstag von 13 bis 15 Uhr bietet Dr. Jindrich auch eine spezielle Fußsprechstunde im Krankenhaus Vilshofen an. Denn neben der Akutversorgung gehört auch die Behandlung von angeborenen und erworbenen Fehlstellungen sowie Verschleißerscheinungen zu seinem Arbeitsschwerpunkt. “Typische Beispiele hierfür sind etwa der meist durch Veranlagung bedingte Hallux valgus, gefolgt vom Hallux rigidus, der durch Verschleiß des Großzehengrundgelenkes entsteht, aber auch Krallen- oder Hammerzehen sowie der Fersensporn”, zählt Oberarzt Dr. Jindrich auf, der sich zukünftig noch weiter auf die Korrektur von Fußfehlstellungen spezialisieren möchte.

Zur Behandlung von Erkrankungen im Sprunggelenk nennt der Spezialist eine wichtige Behandlungsmethode: “Die minimal-invasive Sprunggelenksarthroskopie, auch Gelenkspiegelung genannt.” Dabei handelt es sich im Vergleich zu einer offenen Operation um einen für den Patienten nur minimal belastenden Eingriff. “Durch 2 Millimeter kleine Hautschnitte werden eine Kamera sowie dünne Instrumente in das Gelenk geführt, um Schäden im Inneren zu beurteilen und gegebenenfalls direkt zu behandeln”, informiert er weiter. Vorteile der schonenden Methodik seien weniger Schmerzen nach der OP, kürzere Heilungszeiten und weniger Narbenbildung.

Zur Fachabteilung Fußchirurgie