Ausgezeichnete Pflegedienstleitung

Landkreis Passau GesundheitseinrichtungenStartseite

Foto ist vor der Corona-Pandemie entstanden: Zurecht stolz ist Roland Gibis (Mitte), zentraler Pflegedienstleiter, auf seinen Bachelorabschluss mit der Note 1,3. Die beiden Geschäftsführer Josef Mader (r.) und Klaus Seitzinger gratulierten zu dem herausragenden Ergebnis.

In eine Führungsposition aufsteigen und sich nebenbei fortbilden, das muss man erst einmal unter einen Hut bekommen. Roland Gibis, seit über einem Jahr zentraler Pflegedienstleiter (PDL) der Landkreis Passau Gesundheitseinrichtungen, hat dies nicht nur geschafft, sondern sein Fernstudium zum Bachelor “Pflege/Pflegeleitung B.Sc.” mit einem sehr guten Ergebnis von 1,3 abgeschlossen. Damit gehörte er zu den besten 10 Prozent seines Abschlussjahrgangs.

Foto ist vor der Corona-Pandemie entstanden: Zurecht stolz ist Roland Gibis (Mitte), zentraler Pflegedienstleiter, auf seinen Bachelorabschluss mit der Note 1,3. Die beiden Geschäftsführer Josef Mader (r.) und Klaus Seitzinger gratulierten zu dem herausragenden Ergebnis.

Im Juni letzten Jahres wurde der jetzt 43-Jährige zum zentralen PDL ernannt. Rund zwei Jahre vor Übernahme der Leitungsfunktion hat Roland Gibis das berufsbegleitende Kompaktstudium an der Ernst-Abbe-Hochschule in Jena begonnen. Das Studium richtet sich an Berufstätige, die bereits im Pflege- und Gesundheitswesen arbeiten und fundierte Kenntnisse in Pflegewissenschaft und Pflegemanagement erwerben wollen. “Ohne die Unterstützung des Unternehmens wäre dies nicht möglich gewesen”, dankte Roland Gibis den beiden Geschäftsführern Josef Mader und Klaus Seitzinger. “Für uns sind Führungskräfteentwicklung und die innerbetriebliche Nachfolgeplanung sehr wichtig”, erklärt das Geschäftsführer-Duo. Zudem gratulieren sie dem PDL recht herzlich zu seiner herausragenden Leistung.

Weitere News