Familienfreundlicher Arbeitgeber

Landkreis Passau GesundheitseinrichtungenAllgemein, BGM, News, Startseite ROT, Startseite VOF, Startseite WEG

Ministerialdirektor Michael Höhenberger (l.) und Landrat Franz Meyer (r.) übergeben Geschäftsführer Josef Mader und der BGM-Beauftragten Tanja Deragisch ihre Mitgliederurkunde.

Landkreiskliniken als Mitglied im “Familienpakt Bayern” engagieren sich für bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Ministerialdirektor Michael Höhenberger (l.) und Landrat Franz Meyer (r.) übergeben Geschäftsführer Josef Mader und der BGM-Beauftragten Tanja Deragisch ihre Mitgliedsurkunde.

Ministerialdirektor Michael Höhenberger (l.) und Landrat Franz Meyer (r.) übergeben Geschäftsführer Josef Mader und der BGM-Beauftragten Tanja Deragisch ihre Mitgliedsurkunde.

20 Unternehmen und Behörden wurden jüngst von Ministerialdirektor Michael Höhenberger, Amtschef Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales sowie Landrat Franz Meyer für ihr besonderes Familienbewusstsein ausgezeichnet. Mit dabei sind auch die Landkreis Passau Gesundheitseinrichtungen. Als Teilnehmer am Familienpakt Bayern wurde dem Unternehmen eine Mitgliedsurkunde überreicht. Diese bestätigt, dass die Landkreiskliniken sich bewusst für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf einsetzen. Konkret heißt dies: Teilzeit in allen Varianten, Jobsharing, die Möglichkeit zur Gleitzeit, Fort- und Weiterbildungsangebote auch während der Elternzeit, Entspannungs- und Sportangebote und vieles mehr.

Familienfreundliche Personalführung wird bei uns groß geschrieben.Tanja Deragisch, BGM-Beauftragte
“Familienfreundliche Personalführung wird bei uns groß geschrieben”, so Tanja Deragisch, Beauftrage für Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM). Das BGM der Landkreis Passau Gesundheitseinrichtungen ergänzt und vervollständigt den bereits im Leitbild verankerten und gelebten Gedanken der Mitarbeiterorientierung. Geschäftsführer Josef Mader ergänzt: “Das BGM wurde bereits 2004 von der damaligen Geschäftsführung angestoßen und ist seitdem fester Bestandteil unserer Unternehmensziele und Wertevorstellungen.” Gewinner des Familienpakts Bayern seien nicht nur Mitgliedsfirmen, weil sie sich ihrer Verantwortung als Arbeitgeber bewusst würden, so Landrat Franz Meyer, sondern auch die Mitarbeiter, weil die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein zentrales Thema sei sowie der Landkreis als Wirtschaftsstandort, weil er als Ort mit Familiensinn an Profil gewinne.

Für beste Arbeitsbedingungen ausgezeichnet

Erst 2017 wurden die Landkreis Passau Gesundheitseinrichtungen für ihr Engagement im Gesundheits- und Arbeitsschutz vom Bayerischen Arbeitsministerium mit zwei Urkunden ausgezeichnet: GABEGS (Ganzheitliches betriebliches Gesundheitsmanagement) und OHRIS (Arbeitsschutz: Occupational Health and Risk Management). In Bayern sind die Landkreiskliniken die einzigen Krankenhäuser, die beide Zertifizierungen haben. Mit dem “Familienpakt Bayern” ist nun ein weiterer Schritt getan, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Unternehmen kontinuierlich weiter zu verbessern.


Zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement