Dienstjubiläum: Erste Veranstaltung seit über drei Monaten

Landkreis Passau GesundheitseinrichtungenAllgemein, News, Startseite WEG

Erinnerungsfoto mit 1,5 m Abstand (v.l.): Dr. Lothar Schäfer, Peter Neuer, Meinhard Lehner, Ludwig Maier, Waltraud Hoheneder, Monika Stockinger, Margarete Hoheneder, Christa Lang, Maria Lang, Angelika Rauscher und Lydia Schwarz.

Krankenhaus Wegscheid ehrt fünf Dienstjubilare und verabschiedet sechs Beschäftigte in den wohlverdienten Ruhestand.

Erinnerungsfoto mit 1,5 m Abstand (v.l.): Dr. Lothar Schäfer, Peter Neuer, Meinhard Lehner, Ludwig Maier, Waltraud Hoheneder, Monika Stockinger, Margarete Hoheneder, Christa Lang, Maria Lang, Angelika Rauscher und Lydia Schwarz.

Erinnerungsfoto mit 1,5 m Abstand (v.l.): Dr. Lothar Schäfer, Peter Neuer, Meinhard Lehner, Ludwig Maier, Waltraud Hoheneder, Monika Stockinger, Margarete Hoheneder, Christa Lang, Maria Lang, Angelika Rauscher und Lydia Schwarz.

Vergangene Woche fand die erste größere Zusammenkunft am Krankenhaus Wegscheid seit Beginn der Corona-Pandemie statt. Trotz Einhaltung der gebotenen Hygiene- und Abstandsregelungen ein Zeichen dafür, dass es langsam aufwärts geht und ein Grund zur Freude. Denn sonst hätten weder die insgesamt fünf Beschäftigen, die heuer ihr 25- bzw. 40-jähriges Dienstjubiläum feiern, geehrt noch die sechs langjährigen Beschäftigten, die heuer in den wohlverdienten Ruhestand gegangen sind, offiziell verabschiedet werden können.

Sie leisten und haben hervorragende Arbeit geleistet.”Josef Mader, Geschäftsführung
“Es ist mir auch im Namen meines Kollegen Klaus Seitzinger eine besondere Freude, Ihnen heute persönlich gratulieren zu können und Ihnen unsere Anerkennung und unseren Dank für die langjährige Zusammenarbeit auszusprechen”, so Josef Mader. So ein Jubiläum sei schon ein wichtiger Meilenstein im Berufsleben, der eine Feier wert sei. “Denn Sie leisten und haben hervorragende Arbeit geleistet”, ergänzte der Geschäftsführer.

Seit 25 Jahren mit dabei:

Ludwig Maier, Pflegekraft Station 3 Psychosomatik, Peter Neuer, stv. pflegerische Leitung OP sowie Angelika Rauscher, Leitung Zentraler Schreibdienst.

Seit 40 Jahren mit dabei:

Monika Stockinger, Mitarbeiterin Empfang und Christa Lang, Arztschreibkraft MVZ Wegscheid.

In den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet:

Margarete Hoheneder, Dr. Lothar Schäfer, Meinhard Lehner, Waltraud Hoheneder, Maria Lang und Lydia Schwarz.

Auch Chefarzt Dr. med. Willibald Prügl, Ärztlicher Leiter des Krankenhauses Wegscheid, gratulierte allen geehrten Beschäftigen und Ruheständlern. Für ihn waren Mitarbeiterehrungen schon immer etwas ganz besonderes. In Zeiten von Corona zeigen sie noch deutlicher: “Wir sind wertvoll.”

Auf die wichtigsten Schritte im Lebenslauf jedes einzelnen Jubilars und Ruheständlers ging Verwaltungsleiter Florian Pletz ein. “Wenn ich die Beschäftigungsjahre von Ihnen allen zusammenrechne, komme ich auf fast 300 Jahre Betriebszugehörigkeit”, so Florian Pletz und ergänzte erfreut: “Das ist eine Hausnummer.” Als Zeichen der Anerkennung für den jahrzehntelangen Einsatz überreichte er jedem Jubilar die Ehrenurkunde des Freistaates Bayern, zusätzlich erhielten alle Geehrten und Verabschiedeten kleine Geschenke als Dankeschön.

Aus der Stabsstelle der Pflegedienstleitung hob Helmut Hopper in Vertretung von Pflegedienstleiter Roland Gibis die hervorragende Arbeit der Wegscheider Pflegekräfte hervor. An die verabschiedeten Ruheständler richtete er drei Wünsche: “Bleibt’s gesund, habt’s viel Glück und seid’s zufrieden.”

Abschließend sprach Geschäftsführer Josef Mader noch ein herzliches Dankeschön sowie die besten Wünsche im Namen des Betriebsratsvorsitzenden Josef Nikl aus, der sich ausdrücklich entschuldigen ließ.

Weitere News