Krankenhaus Wegscheid: Neuer OP in Betrieb

Landkreis Passau GesundheitseinrichtungenNews, Pressemitteilungen

Im vergangenen Jahr wurde in den beiden OP-Sälen in Wegscheid über 1.500 mal operiert, im Bild Chirurgie-Chefarzt Dr. Manfred Werner (links) und sein Team.

Im vergangenen Jahr wurde in den beiden OP-Sälen in Wegscheid über 1.500 mal operiert, im Bild Chirurgie-Chefarzt Dr. Manfred Werner (links) und sein Team.

Im vergangenen Jahr wurde in den beiden OP-Sälen in Wegscheid über 1.500 mal operiert, im Bild Chirurgie-Chefarzt Dr. Manfred Werner (links) und sein Team. (Foto: F. Richter)

Der Wegscheider OP erfüllt nach einer 310.000 Euro-Sanierung die neuesten Hygieneanforderungen

lpge_OP_Wegscheid2_2015_08_18

Vor den neuen OP-Türen (v.l.n.r.): Verwaltungsleiterin Heidi Ebner, OP-Pflegeleiterin Jutta Pfeil, Ärztlicher Leiter Dr. Heinz-Peter Sedlmaier, anästhesiologischer Chefarzt Dr. Piotr Morawski. (Foto: F. Richter)

Ein wichtiger Schritt für das Krankenhaus Wegscheid: Kürzlich konnte die Sanierung des OPs für 310. 000 Euro abgeschlossen werden. Die Umbauzeit dauerte von November letzten Jahres bis Mai dieses Jahres. Im vergangenen Jahr wurde in den beiden OP-Sälen in Wegscheid über 1.500 mal operiert – über 1.000 mal stationär und über 500 mal ambulant. Dr. Piotr Morawski – Chefarzt der Anästhesie in Wegscheid – freut sich, dass die Umbaumaßnahmen zu einer deutlichen Verbesserung der Versorgung seiner Patienten geführt hat: „Der OP-Ablauf wurde deutlich verbessert und auch die Anlieferung des OP-Sterilguts wurde optimiert. Und mit der Verschönerung des OP-Empfangsbereiches wurde auch etwas fürs Auge getan.“
OP-Pflegeleiterin Jutta Pfeil bestätigt: „Beim Übergabebereich von Sterilgütern ist ein optimaler Betrieb bei kurzer Wegeführung und Kreuzungsfreiheit gesichert. Die Räumlichkeiten wurden großzügig und hell gestaltet, was sich auf die Arbeitsabläufe positiv auswirkt.“