Neubau Schulzentrum im Zeitplan

Landkreis Passau GesundheitseinrichtungenStartseite

Wurden von Architekt Jörg Buestrich (v.r.) und Bauleiter Joe Beer auf den aktuellsten Stand der Bauarbeiten gebracht: Stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender Werner Mayer (4.v.r), die Geschäftsführung der Landkreis Passau Gesundheitseinrichtungen sowie die Krankenhausleitung des Krankenhauses Rotthalmünster.

Verwaltungsrat besichtigt Baustelle – Start der Krankenpflegeschule im Herbst 2019 geplant

Wurden von Architekt Jörg Buestrich (v.r.) und Bauleiter Joe Beer auf den aktuellsten Stand der Bauarbeiten gebracht: Stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender Werner Mayer (4.v.r), die Geschäftsführung der Landkreis Passau Gesundheitseinrichtungen sowie die Krankenhausleitung des Krankenhauses Rotthalmünster.

Wurden von Architekt Jörg Buestrich (v.r.) und Bauleiter Joe Beer auf den aktuellsten Stand der Bauarbeiten gebracht: Stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender Werner Mayer (4.v.r), die Geschäftsführung der Landkreis Passau Gesundheitseinrichtungen sowie die Krankenhausleitung des Krankenhauses Rotthalmünster.

Rotthalmünster. Im Anschluss an das letzte Bau-Jour fixe besichtigten die Mitglieder des Verwaltungsrats der Landkreis Passau Gesundheitseinrichtungen gleich noch die Baustelle neben dem Krankenhaus Rotthalmünster. Hier entsteht das neue Schulzentrum für die Berufsfachschulen für Krankenpflege und Physiotherapie mit integrierter BRK-Rettungswache. Das Erfreuliche: Das Vorhaben liegt sowohl zeitlich als auch seitens der Kosten absolut im Rahmen.

Mitte April war Spatenstich für den Neubau, der 1,5 Jahre dauern soll. Vorgesehen ist, dass der Schulbetrieb ab Herbst 2019 im neuen Gebäude starten kann. Und derzeit liegen die Bauarbeiten sehr gut im Zeitplan. „Aktuell laufen die letzten Planungsabstimmungen. Ende dieses Jahres soll das Gebäude mit Fassade dicht sein, sodass der Innenausbau beginnen kann“, erklärt Architekt Jörg Buestrich, plus3 architekten heberlein buestrich stiebler, Regensburg. Der Bauabschluss ist für August nächsten Jahres in Aussicht gestellt. Die Gesamtkosten wurden mit sieben Millionen Euro veranschlagt. Für Architekt Jörg Buestrich ein „strenges Kostendiktat, das aber bislang eingehalten werden konnte.“

Der Schulneubau ist ein wichtiger Schritt, um an unseren Standorten langfristig den Nachwuchs an qualifizierten Fachkräften für Pflege und Physiotherapie sicherzustellen.Herbert-M. Pichler, Geschäftsführer der Landkreiskliniken

Die beiden modernen Berufsfachschulen für Krankenpflege und Physiotherapie werden die Attraktivität des Ausbildungsstandorts Rotthalmünster nachhaltig stärken. Laut dem stellvertretenden Verwaltungsratsvorsitzenden Werner Mayer werde Rotthalmünster mit seiner Ortsentwicklung sowohl durch das Schulzentrum als auch die neue Personal-Wohnanlage im Ortskern nachhaltig gestärkt. Grund genug, dass der Kreistag und Landrat Franz Meyer sich einmütig für diese Investition in Jugend, Bildung und Gesundheit ausgesprochen haben. Nach dem Umzug der Berufsfachschulen in 2019, kann die nächste Investitions-Offensive starten: Das alte Gebäude der Krankenpflegeschule am Krankenhaus Rotthalmünster soll abgerissen werden, um Platz zu machen für den Bau eines neuen Krankenhaus-Funktionstraktes. Die Gesamtkosten dafür belaufen sich auf 34 Millionen Euro. Laut Josef Mader, Geschäftsführer der Landkreis Passau Gesundheitseinrichtungen, eine „entscheidende Investition, um die medizinische Qualität und Ausstattung des Krankenhauses für die Bürger im Landkreis Passau noch weiter zu optimieren.“ Insgesamt fließen in die Modernisierung der drei Landkreiskliniken in Rotthalmünster, Vilshofen und Wegscheid mit finanzieller Unterstützung des Freistaats Bayern und des Landkreises Passau in den nächsten fünf Jahren 82 Millionen Euro.

Ankündigung: Umleitung zum Krankenhaus-Parkplatz

Aufgrund der Bauarbeiten für das neue Schulgebäude ist die Zufahrt zum Krankenhaus-Parkplatz für Besucher von 13. September 2018 bis voraussichtlich 7. Januar 2019 gesperrt. Für den Zeitraum wird eine alternative Zufahrt über die Simbacher Straße eingerichtet. Die Umleitung wird vor Ort ausgeschildert. Nicht davon betroffen ist die direkte Krankenhaus-Zufahrt für Notfälle und Rettungswägen. Diese bleibt wie gewohnt über die Schambacher Straße erreichbar.

Modell