Rund 2 Mio. Euro in Diagnostik investiert

Landkreis Passau GesundheitseinrichtungenÄrzte Newsboard

Krankenhaus Rotthalmünster: Landrat Franz Meyer (v.l.) und Kreistagsvertreter Werner Mayer informierten sich bei Dr. Stefan Braitinger, geschäftsführender Gesellschafter von Radio-Log, sowie Klaus Seitzinger, Geschäftsführer der Landkreiskliniken, über die Investitionsschritte der örtlichen Radiologie.

Radio-Log am Krankenhaus Rotthalmünster auf dem neuesten Stand der Technik. Nach neuem Röntgengerät und CT ging im Juni auch ein hochmoderner MRT in Betrieb.

Krankenhaus Rotthalmünster: Landrat Franz Meyer (v.l.) und Kreistagsvertreter Werner Mayer informierten sich bei Dr. Stefan Braitinger, geschäftsführender Gesellschafter von Radio-Log, sowie Klaus Seitzinger, Geschäftsführer der Landkreiskliniken, über die Investitionsschritte der örtlichen Radiologie.

Landrat Franz Meyer (v.l.) und Kreistagsvertreter Werner Mayer informierten sich bei Dr. Stefan Braitinger, geschäftsführender Gesellschafter von Radio-Log, sowie Klaus Seitzinger, Geschäftsführer der Landkreiskliniken, über die Investitionsschritte der Radiologie am Krankenhaus Rotthalmünster.

Rund zwei Millionen Euro investierte der medizinische Versorgungspartner Radio-Log in den letzten Jahren in die Diagnosemöglichkeiten am Standort Rotthalmünster. Im Juni schloss der Investitionsmarathon mit der Anschaffung eines hochmodernen Magnetresonanztomographen für rund 900.000 Euro.

Bereits 2016 wurde der Röntgenraum von Radio-Log am Standort Rotthalmünster zusammen mit den Landkreiskliniken neu konzipiert und mit einem modernen, digital arbeitenden Röntgengerät ausgestattet. Danach investierte Radio-Log in die Anschaffung eines neuen Computertomographen mit Kardioausrüstung.


Zur Pressemeldung
Zur Fachabteilung