Den Umgang mit Schluckstörungen im Alter gelernt

Landkreis Passau GesundheitseinrichtungenNews, Pressemitteilungen

Freuten sich über die vielen Teilnehmer: (v.l.) Karl-Heinz Zuck, Küchenleiter am Krankenhaus Vilshofen, Referent Georg Tragenkranz, Referentin Dr. Iris Siebert, Heidi Gegenfurtner und Monika Rothbächer vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landshut sowie Referentin Katrin Heise.

Freuten sich über die vielen Teilnehmer: (v.l.) Karl-Heinz Zuck, Küchenleiter am Krankenhaus Vilshofen, Referent Georg Tragenkranz, Referentin Dr. Iris Siebert, Heidi Gegenfurtner und Monika Rothbächer vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landshut sowie Referentin Katrin Heise.

Freuten sich über die vielen Teilnehmer: (v.l.) Karl-Heinz Zuck, Küchenleiter am Krankenhaus Vilshofen, Referent Georg Tragenkranz, Referentin Dr. Iris Siebert, Heidi Gegenfurtner und Monika Rothbächer vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landshut sowie Referentin Katrin Heise.

Richtig verpflegen bei Kau- und Schluckstörungen

Viele Menschen, besonders ältere, leiden an Schluckstörungen. Die sogenannte Dysphagie ist eine Störung des Schluckaktes beim Trinken, der Nahrungsaufnahme oder dem Schlucken des eigenen Speichels. Während Schluckbeschwerden, wie beim harmlosen Verschlucken oder einer Erkältung, häufig ohne Folgen bleiben, sind Schluckstörungen ein schwerwiegendes Problem. Neben Gewichtsverlust, Austrocknung und Mangelernährung können Erstickungsanfälle und Lungenentzündungen die Folge sein. Daher ist insbesondere in Krankenhäusern, Seniorenheimen und Reha-Einrichtungen sowie bei der häuslichen Pflege ein richtiger Umgang mit Patienten, die an Schluckstörungen leiden, wichtig.

Dysphagie-Veranstaltung am Krankenhaus Vilshofen

Am Krankenhaus Vilshofen fand jüngst eine interdisziplinäre Veranstaltung für Fachkräfte aus Küche, Hauswirtschaft und Pflege statt. Hierbei drehte sich alles um das Thema „Verpflegen bei Kau- und Schluckstörungen“. Die rund 50 Teilnehmer informierten sich über Grundlagen und Diagnostik der Dysphagie, praktische Erfahrungen mit Dysphagie im Klinikalltag, therapeutische Maßnahmen und Hilfestellungen sowie das Konzept „Sanfte Küche“. Die Veranstaltung fand in Kooperation mit dem Fachzentrum Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung Niederbayern am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landshut statt.