Verwaltungsrat besichtigt Baustellen

Landkreis Passau GesundheitseinrichtungenAllgemein, News, Startseite ROT

Als die Verwaltungsratsmitglieder um Vorsitzenden Landrat Franz Meyer (Mitte) die Baustelle für das neue Schulzentrum besichtigen, wurde dort fleißig gearbeitet. (Foto: Streit)

Personal-Wohnanlage bereits bezugsbereit und Schulzentrum-Bau geht rasant voran

Als die Verwaltungsratsmitglieder um Vorsitzenden Landrat Franz Meyer (Mitte) die Baustelle für das neue Schulzentrum besichtigen, wurde dort fleißig gearbeitet. (Foto: Streit)

Als die Verwaltungsratsmitglieder um Vorsitzenden Landrat Franz Meyer (Mitte) die Baustelle für das neue Schulzentrum besichtigen, wurde dort fleißig gearbeitet. (Foto: Streit)

Am Donnerstag gab es für die Mitglieder des Verwaltungsrats der Landkreis Passau Gesundheitseinrichtungen viel zu sehen: Gemeinsam ging es zur neuen Personal-Wohnanlage am Kirchplatz – ein Teil davon ist bereits seit Anfang Oktober bezugsbereit. Anschließend folgte die Besichtigung der Baustelle neben dem Krankenhaus. Dort entsteht das neue Schulzentrum für die Berufsfachschulen für Krankenpflege und Physiotherapie.

Sehr erfreulich: Der Bau geht rasant voran. Sogar so schnell, dass der nächste Bauabschnitt für die Erweiterung bzw. Sanierung des Krankenhauses Rotthalmünster bereits in das Jahreskrankenhausbauprogramm aufgenommen werden konnte.

Baustelle 1: Personal-Wohnanlage im Ortskern

Der von einem privaten Investor finanzierte Wohnkomplex im Ortskern ist zweiteilig angelegt: 30 der insgesamt 66 Appartements sind schon bezugsbereit. Einziehen können dort Mitarbeiter der Landkreis Passau Gesundheitseinrichtungen sowie die Auszubildenden der Krankenpflege- und Physiotherapieschule Rotthalmünster. “In den Appartements kann man sich richtig wohlfühlen. Komfort und Ausstattung sind auf dem neuesten Stand”, berichtet Florian Pletz, stellvertretender Verwaltungsleiter der Krankenhäuser Rotthalmünster und Vilshofen, beim Rundgang durch das Gebäude.

In jedem der modernen Ein- bzw. Zwei-Zimmer-Appartements sind Küchen eingebaut mit Spülmaschine, Kochfeld, Mikrowelle usw. Einige Wohnungen sind sogar komplett möbliert mit Bett, Schrank, Kommode, Tisch und Stühlen. Anschlüsse für Telefon/Internet/TV sind vorhanden. Waschmaschinen und Trockner (mit Münzeinwurf) befinden sich in den Waschräumen. Die Mietpreise seien überaus erschwinglich, betont Florian Pletz. Das Ein-Zimmer-Appartement mit rund 23 m² kostet monatlich ca. 200 Euro kalt, ein Zwei-Zimmer-Appartement gibt es ab 380 Euro Kaltmiete pro Monat. Der neue Wohnraum ist ein entscheidender Faktor, der die Attraktivität des Krankenhauses als Arbeitgeber nachhaltig steigert.

  • Moderne, helle Räume bekam der Verwaltungsrat bei der Begehung der neuen Wohnanlage im Ortskern zu sehen. (Foto: Esterer)

    Moderne, helle Räume bekam der Verwaltungsrat bei der Begehung der neuen Wohnanlage im Ortskern zu sehen. (Foto: Esterer)

  • Koordiniert die Ausstattung und Vermietung der Appartements: Florian Pletz (l.), stellvertretender Verwaltungsleiter der Krankenhäuser Rotthalmünster und Vilshofen. Mit im Bild: Verwaltungsratsvorsitzender Landrat Franz Meyer (Mitte), sein Stellvertreter Werner Mayer (l.) und 1. Bürgermeister Franz Schönmoser, die sich bei der Begehung des Verwaltungsrats ein Bild vom Baufortschritt machen. (Foto: Streit)

    Koordiniert die Ausstattung und Vermietung der Appartements: Florian Pletz (l.), stellvertretender Verwaltungsleiter der Krankenhäuser Rotthalmünster und Vilshofen. Mit im Bild: Verwaltungsratsvorsitzender Landrat Franz Meyer (Mitte), sein Stellvertreter Werner Mayer (l.) und 1. Bürgermeister Franz Schönmoser, die sich ein Bild vom Baufortschritt machen. (Foto: Streit)

Baustelle 2: Neubau für Berufsfachschulen für Krankenpflege und Physiotherapie

Eine weitere Stärkung des Krankenhaus- und Ausbildungsstandorts Rotthalmünster ermöglicht der Verwaltungsrat unter Vorsitz von Landrat Franz Meyer: Dieser hat ein Investitionsvolumen von insgesamt 66 Millionen Euro freigegeben – die bislang höchste Summe für einen Standort der Landkreis Passau Gesundheitseinrichtungen. Damit wird der mit sieben Millionen Euro veranschlagte Neubau der Berufsfachschulen für Krankenpflege und Physiotherapie mit integrierter BRK-Rettungswache investiert. Spatenstich war Mitte April, der Bauabschluss ist für August nächsten Jahres geplant. “Derzeit liegen die Bauarbeiten sowohl im Zeit- als auch im Kostenrahmen”, wie Werner Mayer, stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender, berichtet. Nach wie vor könne der Schulbetrieb planmäßig im Herbst 2019 im neuen Gebäude starten. Peter Plattner, Leiter Baumanagement, teilt mit, dass das Flachdach fast fertig sei und Ende des Monats die Fenster eingebaut werden. Danach könne man das Richtfest einplanen.

Über den zügigen Baufortschritt freut sich auch Herbert-M. Pichler, einer der Geschäftsführer der Landkreis Passau Gesundheitseinrichtungen: “Der Schulneubau ist ein wichtiger Schritt, um an unseren Standorten langfristig den Nachwuchs an qualifizierten Fachkräften für Pflege und Physiotherapie sicherzustellen.” Landrat Franz Meyer ergänzt, dass Rotthalmünster sowohl durch die moderne Personal-Wohnanlage im Ortskern als auch das Schulzentrum nachhaltig in seiner Ortsentwicklung gestärkt werde. Dies erkläre, warum sich der Kreistag und Landrat Franz Meyer einmütig für diese Investition in Jugend, Bildung und Gesundheit ausgesprochen habe. Bürgermeister Franz Schönmoser bedankte sich beim Verwaltungsrat für diese “sehr, sehr zukunftsweisende Entscheidung”.

Geplant: Modernisierung der Funktionsbereiche am Krankenhaus Rotthalmünster

Wir sind medizinisch breit aufgestellt und müssen uns nicht verstecken.Dr. Thomas Skrebsky, Ärztlicher Direktor
Für die Modernisierung des Krankenhauses Rotthalmünster hat der Verwaltungsrat 34 Millionen Euro aus dem Investitionspaket eingeplant. Damit sollen alle Funktionsbereiche erneuert werden. Der Ärztliche Direktor, Dr. med. Thomas Skrebsky, ist überzeugt: “Wir sind medizinisch breit aufgestellt und müssen uns nicht verstecken”. Nach Fertigstellung des Schulzentrums im Herbst 2019 wird die alte Krankenpflegeschule am Krankenhaus abgerissen. Dort folgt dann der Bau eines neuen Funktionstrakts, der “auf der Höhe der Zeit” sein wird, so Dr. Skrebsky: Mit neuem OP, neuem Herzkatheterlabor, neuer Radiologie, neuer Notfallambulanz sowie neuer Tagesklinik für ambulante OPs. Eine neue Intensiv- und Intermediate Care Station sowie eine neue Endoskopie sollen in einem zweiten Bauabschnitt folgen. Laut Josef Mader, Geschäftsführer der Landkreis Passau Gesundheitseinrichtungen, eine “entscheidende Investition, um die medizinische Qualität und Ausstattung des Krankenhauses für die Bürger im Landkreis Passau noch weiter zu optimieren.”

In die Modernisierung der drei Landkreiskliniken in Rotthalmünster, Vilshofen und Wegscheid fließen mit finanzieller Unterstützung des Freistaats Bayern und des Landkreises Passau in den nächsten fünf Jahren insgesamt 82 Millionen Euro.