Krankenpflegeschule im TV und Kino

Landkreis Passau GesundheitseinrichtungenAllgemein, News, Startseite RKO, Startseite ROT, Startseite VOF, Startseite WEG

In den aktuellen Werbespots ist Angelina Aumüller, Schülerin im 2. Ausbildungsjahr an der Krankenpflegeschule Rotthalmünster, zu sehen.

Landkreiskliniken gehen neue Wege bei der Gewinnung von Auszubildenden

  • In den Werbespots auf TRP1 und im Kino zu sehen: Angelina Aumüller, Schülerin im 2. Ausbildungsjahr an der Krankenpflegeschule Rotthalmünster.

    Werbespot ansehen

  • Den Unternehmen in Deutschland fällt es immer schwerer, Auszubildende zu finden. Von dieser Entwicklung ist auch die Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege in Rotthalmünster nicht ausgenommen, die von den Landkreis Passau Gesundheitseinrichtungen betrieben wird und 75 Ausbildungsplätze bietet.

    Wenngleich die Krankenpflegeschule immer noch ausreichend Bewerber für die jährlich angebotenen 25 Ausbildungsstellen hat, ist die Zahl der Bewerbung über die vergangenen Jahre kontinuierlich zurückgegangen. “Bis vor fünf Jahren hatten wir jedes Jahr immer um die 120 Bewerbungen. Die Zahl ist jedoch kontinuierlich gefallen auf heute ca. 100”, erzählt Schulleiterin Stephanie Köck.

Damit versuchen wir, die jungen Menschen noch besser zu erreichen.Josef Mader, Geschäftsführer
Auf diese Entwicklung hat das Unternehmen reagiert und seine Akquise-Kanäle erweitert. Seit Anfang Oktober läuft ein Werbespot auf TRP1 und seit Mitte des Monats wird der Spot auch im Passauer CINEPLEX-Kino in Saal 2 gespielt. “Damit versuchen wir, die jungen Menschen noch besser zu erreichen”, so Geschäftsführer Josef Mader und ergänzt: “Noch in diesem Jahr planen wir selbst produzierte, kurze animierte Spots, die als Kampagnen über Facebook verbreitet werden sollen.”

Laut Geschäftsführer Josef Mader sei die Rekrutierung von Pflegekräften aus der eigenen Krankenpflegeschule für die Aufrechterhaltung der medizinischen Versorgung im Landkreis Passau elementar. “Diese jungen Menschen kommen aus der Region und wollen in der Regel auch hier bleiben. Hinzukommt, dass wir sie selbst ausgebildet haben und wissen, was sie können”, ergänzt Josef Mader.


Hier geht’s zur Berufsfachschule für Krankenpflege Rotthalmünster