Neue Chefärzte – Neues medizinisches Angebot

Landkreis Passau GesundheitseinrichtungenStartseite

Blicken bei der offiziellen Einführung der beiden neuen Chefärzte am Krankenhaus Rotthalmünster optimistisch in die Zukunft (v.l): Geschäftsführer Herbert-M. Pichler, Oberarzt Klaus Bernhardt, Ärztlicher Direktor Dr. Thomas Skrebsky, Chefarzt PD Dr. Carl Zülke, Chefarzt PD Dr. Bernhard Walter, Landrat Franz Meyer und Geschäftsführer Josef Mader.

Am Krankenhaus Rotthalmünster wurden die neuen Chefärzte der Allgemeinchirurgie und Urologie in feierlichem Rahmen offiziell eingeführt.

Blicken bei der offiziellen Einführung der beiden neuen Chefärzte am Krankenhaus Rotthalmünster optimistisch in die Zukunft (v.l): Geschäftsführer Herbert-M. Pichler, Oberarzt Klaus Bernhardt, Ärztlicher Direktor Dr. Thomas Skrebsky, Chefarzt PD Dr. Carl Zülke, Chefarzt PD Dr. Bernhard Walter, Landrat Franz Meyer und Geschäftsführer Josef Mader.

Blicken bei der offiziellen Einführung der beiden neuen Chefärzte am Krankenhaus Rotthalmünster optimistisch in die Zukunft (v.l): Geschäftsführer Herbert-M. Pichler, Oberarzt Klaus Bernhardt, Ärztlicher Direktor Dr. Thomas Skrebsky, Chefarzt PD Dr. Carl Zülke, Chefarzt PD Dr. Bernhard Walter, Landrat Franz Meyer und Geschäftsführer Josef Mader.

Kürzlich wurden am Krankenhaus Rotthalmünster die beiden Chefärzte PD Dr. Carl Zülke und PD Dr. Bernhard Walter offiziell begrüßt. Die beiden Chefärzte werten das medizinische Leistungsspektrum am Standort Rotthalmünster deutlich auf: Seit April gibt es dort eine eigene urologische Hauptfachabteilung – die erste im Landkreis Passau. Damit soll die heimatnahe operative urologische Versorgung der Patienten in der Region gewährleistet werden. Die Leitung der Abteilung hat Chefarzt PD Dr. Bernhard Walter von den Kreiskliniken Altötting-Burghausen.

Darüber hinaus freut sich das Krankenhaus Rotthalmünster sehr über den neuen Chefarzt PD Dr. Carl Zülke. Der Facharzt für Chirurgie ist seit Mai für die Allgemein- und Viszeralchirurgie/Proktologie verantwortlich. Durch seine langjährige Oberarzt-Tätigkeit an einem der führenden chirurgischen Zentren in Deutschland, dem Uniklinikum Regensburg, zählt die individuelle chirurgische Therapie bei bösartigen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts zu seinen Schwerpunkten. Auch auf den umfassenden Einsatz der minimal-invasiven Chirurgie ist der neue Chefarzt spezialisiert. PD Dr. Zülke plant für die Zukunft, die beiden Krankenhäuser Vilshofen und Rotthalmünster zu akademischen Lehrkrankenhäusern auszubauen. So könnten dort angehende Ärzte im letzten Jahr ihres Medizinstudiums arbeiten, was in Zeiten des Fachkräftemangels nachhaltig für medizinischen Nachwuchs sorgen würde.

Aufwertung des medizinischen Angebots

Mit den modernisierten Funktionsbereichen steht den Patienten eine medizinische Versorgung auf dem aktuellsten Stand der Technik zur Verfügung.Landrat Franz Meyer
Bei der Einführungsfeier begrüßte Landrat Franz Meyer als Verwaltungsratsvorsitzender der Landkreis Passau Gesundheitseinrichtungen die beiden neuen Chefärzte hochoffiziell. Dabei lobte er den Kurs der Landkreiskliniken und speziell am Standort Rotthalmünster: “Die Weichen stehen auf Zukunft”. Damit bezog er sich neben der aktuellen Erweiterung des medizinischen Angebots durch die neuen Chefärzte auch auf das “historische” Investitionsvolumen von 66 Millionen Euro für den Standort Rotthalmünster. So begann bereits der Bau der neuen Berufsfachschulen für Krankenpflege und Physiotherapie. Parallel dazu entsteht inmitten des Marktes Rotthalmünster eine moderne Schulwohnanlage. 2019 folgt der Bau eines neuen Funktionstraktes am Krankenhaus Rotthalmünster, unter anderem mit neuem Hybrid-OP, Herzkatheter-Labor und Notfallambulanz. “Mit den modernisierten Funktionsbereichen steht den Patienten eine medizinische Versorgung auf dem aktuellsten Stand der Technik zur Verfügung”, freut sich Landrat Franz Meyer.

Ebenso erfreut über die neuen Personalien zeigte sich Rotthalmünsters Bürgermeister und Verwaltungsratmitglied Franz Schönmoser. Er sieht die Entwicklungen am Krankenhaus Rotthalmünster als “Meilenstein”. Außerdem lobte er die Idee, junge Medizinstudenten an die Krankenhäuser Vilshofen und Rotthalmünster zu bringen.

Die Fachabteilungen am Krankenhaus Rotthalmünster

Die Geschäftsführer Herbert-M. Pichler (v.l.) und Josef Mader überreichen Begrüßungsgeschenke an Oberarzt Klaus Bernhardt, Chefarzt Dr. Walter und Chefarzt Dr. Zülke.

Die Geschäftsführer Herbert-M. Pichler (v.l.) und Josef Mader überreichen Begrüßungsgeschenke an Oberarzt Klaus Bernhardt, Chefarzt Dr. Walter und Chefarzt Dr. Zülke.

Der neue Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie PD Dr. Zülke betonte die sehr hohe Qualität des kompetenten Teams am Krankenhaus Rotthalmünster: “Chirurgie funktioniert nur im Team und wir haben ein Riesenpotenzial im Haus”. Die professionelle und patientenorientierte Zusammenarbeit mit den Kollegen der inneren Abteilung, Schwerpunkt Gastroenterologie, sowie der Anästhesiologie und Intensivmedizin seien wichtige Grundvoraussetzungen für eine gute Viszeralchirurgie. So könne man möglichst vielen Menschen in der Region eine heimatnahe chirurgische Therapie auf höchstem medizinischen Standard anbieten.

Auch Chefarzt PD Dr. Walter kündigte an, dass die neue Urologie-Abteilung vor Ort “Gas geben” werde. Bisher wurden die stationären Patienten im Krankenhaus Rotthalmünster rein konsilarisch durch PD Dr. Walter betreut. Durch die neue Urologie-Hauptfachabteilung seien nun eine kontinuierliche Präsenz sowie operative Behandlungen in Rotthalmünster möglich.


Zur Allgemein- und Viszeralchirurgie/Proktologie
Zur Urologie