Psychosomatische Tagesklinik Passau

Die Psychosomatische Tagesklinik in Passau im Südosten von Bayern bietet eine psychosomatische tagesklinische Therapie und Behandlung an. In unserer Klinik in Passau arbeiten wir auf Basis der modernen Psychotherapie. Diese hat vielfältige Behandlungsmodelle und Schulen entwickelt. In der Passauer Tagesklinik bieten wir einen oft vielfältigen und sich gegenseitig ergänzenden Mix dieser Modelle an. Eine weitere Besonderheit ist der ergänzte Behandlungsplan, das sogenannte “Passauer Programm”.

Wir behandeln Erkrankungen aus dem gesamten Spektrum der psychosomatischen Medizin:

  • Depressionen,
  • Angst- und Panikstörungen,
  • somatoforme Störungen,
  • Persönlichkeitsstörungen,
  • posttraumatische Belastungsstörungen,
  • Zwangsstörungen sowie
  • Essstörungen.
  • pksob-pa1pksob-pa3pksob-pa5
  • pksob-pa2pksob-pa4pksob-pa6

Grundsätzlich können alle Patienten in unserer Psychosomatischen Tagesklinik behandelt werden, die zu Hause in ein gutes Umfeld eingebettet sind, das die Erkrankung nicht verursacht oder fördert. Auch Patienten, die Kinder, Angehörige oder Haustiere versorgen müssen sowie Patienten, die stabilisierende Kontakte haben, können zu uns kommen.

Die Vorteile der tagesklinischen Behandlung bestehen darin, dass unsere Patienten täglich in ihr häusliches Umfeld zurückkehren und direkt einüben können, was sie in der Therapie erlernt haben. Aufgetretene Probleme können am nächsten Tag in der Tagesklinik besprochen und aufgearbeitet werden. Die Therapien finden Mo. bis Do. von 8 bis 16 Uhr und Fr. bis 15 Uhr statt. Die verbleibende Zeit verbringen die Patienten in ihrem häuslichen Umfeld.

Stationäre psychosomatische Behandlung

Eine stationäre psychosomatische Behandlung bieten wir an unserem Standort in Wegscheid an.


Unser Leistungsspektrum umfasst die Behandlung von…